Wer ist Cathrin Koester?

Ich Bin…..
…eine intuitive und inspirierende Alchemistin,
…eine liebevolle, warmherzige, intelligente, freche und kreative Seele,
…hochsensitiv und emphatisch, mit mehr als hundert Ideen im Kopf,
…eine Mama von 2 wundervollen Kindern und die eines sehr feinfühligen, blonden Labradorrüden…und…..ich bin noch viel mehr, in erster Linie jedoch eine aufgewachte und bewusst lebende Heldin.

Warum ich mich als Heldin bezeichne?

Ganz einfach. Weil es Mut und manchmal auch SEHR viel Mut benötigt, sich in seinem Leben umzuschauen, allen Themen und Aufgaben ins Gesicht zu blicken und sich diesen zu stellen. ​

……..Als Kinder haben wir gelernt, alles mögliche hinunterzuschlucken, still zu sein, nicht aufzufallen und schon gar nicht den Eltern oder Lehrern zu widersprechen.
Wir wurden geformt und gebrochen, um nicht zu wissen und zu fühlen, wer wir wirklich sind.
Und denjenigen, die gefühlt haben, dass sie anders sind, die sich immer alleine fühlten, obwohl sie doch unter Menschen waren, oder diejenigen, die so viel gefühlt und gespürt haben und für verrückt erklärt wurden, wurde gesagt, dass sie dumm sind und zu nichts “NUTZEN”.

Du erkennst dich in den vorangegangenen Worten wieder, weil du auch anders warst?
Du warst eine TagTräumerin oder ein TagTräumer? Du hast dir schon immer viel lieber den Himmel und die Sterne angeschaut, als vor der Flimmerkiste oder gar in der Schule zu sitzen und das anzunehmen, was dir dort vermittelt wurde?
Hast du deine Andersartigkeit, deine Magie, einfach über Bord geschmissen und geglaubt, was dir Eltern und Lehrer sagten, oder hast du sie leben können?

Ich habe mein Kindsein immer als Gut bezeichnet. Gut, okay…Hier ein Drücker, da ein Demütiger, noch eine körperliche und emotionale Rüge und das ein oder andere auch noch…so, wie du und du und viele andere auch.
Ich habe gelernt, zu funktionieren, irgendwie versucht, mich in das System zu integrieren.
Habe allerhand Ausbildungen angefangen, um dann zu merken, dass es nicht meins ist. Letztlich habe ich einen Fachschulabschluss für meine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin bekommen. Ich habe auf Grund von Rückenproblemen, nicht wirklich lange in diesem Beruf arbeiten können. Die paar Jahre, habe ich mein Da sein in der Häuslichen Krankenpflege verbracht und diesen, zu meist sehr lieben und wundervollen alten und pflegebedürftigen Menschen, den Alltag etwas versüßt, an ihrer Seite gesessen, wenn sie das Hier verlassen haben, um im Jenseits in Leichtigkeit weiterzuleben oder ich habe ihnen Medikamente verabreicht, um die Phamaindustrie noch weiter zu stärken, die, die die Menschen als Versuchsobjekte sieht und sie definitiv nicht in die Heilung bringen will, sondern
…..na lassen wir das Thema jetzt. Da darf auch jeder selber seine Sichtweise haben.
Heilung findet für mich, mit meinem heutigen Wissen, ganz anders statt. Nämlich von innen heraus. Und jeder von uns Menschen, ist selbst in der Lage dazu.

Mein ruckartiges und ziemlich schmerzhaftes Erwachen fand im März 2012 statt. Da begegnete ich einem Menschen, vielen ist der Begriff DUALSEELE bekannt, der mein bisheriges Leben so völlig aus den Fugen grissen hat, dass nichts mehr Bestand hatte, was mit meinem “alten” Leben in Verbindung stand.
Zu diesem Zeitpunkt war ich schon 6 Jahre stolze Inhaberin eines wirklich sehr schönen Klamottenlädchens in Halle.

ELISAS ANZIEHENDE WELT…..

Da ich schon immer einen sehr guten Draht zu Menschen hatte, diese sehr viel zu mir kamen, mich um Rat fragten, meinen Erzählungen lauschten, oder einfach meine fröhliche und wohltuende Energie in sich aufsogen, war mein “Ladenwohnzimmer” immer sehr gut besucht. Ich veranstaltete kleine Events jeglicher Natur und verband auf diese Weise sehr viele Menschen miteinander. Ich verteilte sozusagen Freude unter Ihnen.
Durch meinen schmerzlichen und steilen Aufwachprozess lernte ich immer mehr Menschen kennen, die sich mit völlig anderen Themen beschäftigten, als ich es je tat. Ich besuchte Seminare, wo ich lernte, Informationen aus dem Morphischen Feld zu erhalten, lernte, auf meine eigene Intuition zu spüren, hörte mir Vorträge von R.Betz an, las Bücher über Quantenheilung und viele andere mehr.
In einem anderen Seminar war DAS INNERE KIND Bestandteil und so kam eins zum anderen. Ich räumte in meinem Inneren auf, durchforstete meine Vergangenheit, mein Unterbewusstsein und ging somit den Weg MEINER Heilung.

Sachen verkaufen, sie sozusagen, an die Frau bringen, geriet so immer mehr in den Hintergrund.
Und die 2 aufeinander folgenden Gerüste in den Jahren 2012 und 2013, die meinen Laden unsichtbar machten und auch den Zutritt der Kunden nicht zuliessen, klärten das Restliche. Im Mai 2014 erhielt ich dann die fristlose Kündigung, weil ich es nicht schaffte, die Umsatzeinbussen dieser 2 Baustellen, aufzuholen. Somit endete das Kapitel Elisas anziehende Welt, nach 8einhalb Jahren, am 16.5.2014 mit der Schliessung des Ladens und zum Ende des Jahres mit dem einreichen des Antrages auf Privatinsolvenz.

Jetzt werden sicherlich Stimmen laut, warum ich das so öffentlich schreibe. Stimmts?

Nicht so schlimm, ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt, denn ich lebe offen und ehrlich, möglichst ohne Scham für das, was ich erlebt und mitgemacht habe.
Dies gehört genau so zu mir, wie all das Andere, was mich geprägt und stärker werden lassen hat.

Und letztlich führte mich das alles da hin, wo ich JETZT bin……Hier her…..!!!
Hier bin ich, mit vielen, wundervollen und auch einfachen “Werkzeugen”, die ich erlernt und bei mir selbst angewendet habe.
Ich bin also bestens informiert, wie es sich anfühlt, die eigene Vergangenheit anzuschauen, die Glaubenssätze und seine Familiengeschichte zu hinterfragen und anzuschauen, um dann, wie der Phönix aus der Asche emporzusteigen. ……..Und lass dir sagen, ich bin mehrmals aufgestiegen. *Blinker-Zwinker*

Ich könnte noch endlos weiter schreiben. Frag mich doch einfach, wenn du noch mehr wissen möchtest.

CATHRIN KOESTER – Die Sichtwandlerin
Inhaber: Cathrin Koester
Tel: +49 152 02378378
Mail: info@cathrinkoester-coaching.de